bergfest – und 4 kilo

3 wochen und 2 tage sind um, die hälfte ist geschafft. mir kommt es so vor, als würde ich schon ewig auf süßes verzichten. wenn ich nun in der halbzeit mal auf die erfahrungen der ersten wochen zurückblicke, dann steht als fazit: es ist mir schwergefallen!  klar, sollte es ja auch. war ja auch einer der gründe, warum ich überhaupt damit angefangen habe. verzicht üben in einem land, in dem es immer alles gibt – solange man es sich leisten kann.

ein anderer grund war meine neugier, ob etwas mit meinem körper passiert. habe ich tatsächlich mehr energie? bin ich weniger müde? schmecke ich dinge, die ich sonst nicht geschmeckt habe? verliere ich gewicht? nun ist ja erst die hälfte um und ein großteil dieser zeit wurde von einer hartnäckigen erkältung überlagert, aber was meine vitalität und lebensenergie angeht, so kann ich bisher keine positiven veränderungen spüren. ich bin abends um 9 so groggy, dass ich aufpassen muss, nicht auf dem sofa einzuschlafen und auch tagsüber strotze ich jetzt nicht gerade vor tatendrang. meine erkältung war super langwierig, so dass auch bezüglich meines immunsystems (noch) nichts überraschendes zu berichten wäre.

im gegensatz dazu, war ich durchaus positiv überrascht was meinen geschmacksinn angeht. da hat sich wirklich was getan. speisen und getränke kommen mir heute viel süßer bzw. viel weniger herb vor, als vor beginn der fastenzeit. beim toastbrot wie auch beim salatdressing ist mir der enthaltene zucker förmlich auf der zunge herumgetanzt und hat dabei die geschmacksknospen gekitzelt.

eine weitere wirkung zeigt sich bei meinem gewicht. als ich heute morgen auf die waage gestiegen bin, zeigte die nadel gerade mal 86 kilo – 4 kilo weiniger als zu beginn. das ist in nur gut 3 wochen ein erheblicher gewichtsverlust, zumal ich es wirklich nicht drauf anlege abzunehmen. als ersatz für meine schokoriegel nehme ich mir regelmäßig ein frühstücksbrot mit zur arbeit und eine packung nüsse liegt immer in meiner schreibtischschublade.

ich bin gespannt auf die 2. hälfte, warte weiter auf den energieschub und freue mich auf die zeit danach…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s