bergfest – und 4 kilo

3 wochen und 2 tage sind um, die hälfte ist geschafft. mir kommt es so vor, als würde ich schon ewig auf süßes verzichten. wenn ich nun in der halbzeit mal auf die erfahrungen der ersten wochen zurückblicke, dann steht als fazit: es ist mir schwergefallen!  klar, sollte es ja auch. war ja auch einer […]

Weiterlesen "bergfest – und 4 kilo"

die quelle des übels

okay, wenn ich schon vor mich hinleide, dann soll doch wenigstens auch was positives dabei rumkommen. tue ich also der umwelt etwas gutes, wenn ich keinen zucker esse oder andersherum gefragt, schadet die industrielle zuckerproduktion unseren ökosystemen?  eigentlich eine rhetorische frage, denn welche industrielle produktion von irgendwas schadet nicht den globalen ökosystemen? mir fällt da […]

Weiterlesen "die quelle des übels"

süßer salat

nun bin ich doch nicht mehr dazu gekommen den gestrigen eintrag zu ergänzen, was auch damit zu tun hatte, dass ich abends mit meiner frau im kino war. die kinder waren beide unterwegs und wir hatten „frei“. angeschaut haben wir „lion – der lange weg nach hause“. ich fühlte mich sehr gut unterhalten und musste […]

Weiterlesen "süßer salat"

es geht aufwärts

das dritte wochenende hat gerade angefangen und ich habe das gefühl, dass es aufwärts geht. mein husten lässt endlich nach, ich war heute morgen mit dem fahrrad in der stadt, ohne unterwegs in ein zuckerloch zu fallen und ich habe heute (klopf! klopf! klopf) noch keine süßkram-fressattacke abwehren müssen! Vielleicht hab ich es ja endlich […]

Weiterlesen "es geht aufwärts"

2 wochen – 2 kilo

die ersten beiden wochen hab ich geschafft, doch noch immer quälen mich tagträume von sprudelnden schokobrunnen und erdbeermarmeladenbrötchen mit honig. ich kann in keinster weise behaupten, dass mein verlangen nach süßem nachgelassen hätte. im gegenteil: irgendwie kommt es mir so vor, als würde ich mich zunehmend in eine zuckermangel-depression hineinsteigern. kopfschmerzen hatte ich gestern auch, […]

Weiterlesen "2 wochen – 2 kilo"

ein halbes brötchen mit honig

seit mittlerweile mehr als 2 wochen quäle ich mich mit fieber, husten und zwischenrippennerven-entzündung – und langsam nervt es. wenn irgendjemand behauptet, so eine zuckerdiät stärkt die abwehrkräfte und sorgt dafür, dass ein infekt schneller vorbei geht – dann bin ich der lebende gegenbeweis! aber gut, es hat ja auch niemand behauptet… ich behaupte allerdings, […]

Weiterlesen "ein halbes brötchen mit honig"